LT / EN / FR / RU 
  Search 
Search    Home Feedback Structure of Website ACCESSIBILITY / CREATORS / SUPPORTERS   
Kontakte
  Öffnungszeiten  
  Ausstellung  
   

Fahrradmuseum

Zweigstelle des "Aušra” Museums Šiauliai

Kontakte
Adresse:  Vilniaus g. 139, LT-76353, Šiauliai. 
Tel. +370 41 52 43 95.
E-mail: dviraciai[at]ausrosmuziejus.lt, info[at]ausrosmuziejus.lt
http://www.ausrosmuziejus.lt/

Öffnungszeiten
Dienstags 10–18 Uhr, mittwochs 10–19 Uhr, donnerstags – freitags 10–18 Uhr,
samstags 11–17 Uhr.

Eintrittspreise:
Erwachsene – 2 € (6,91 Lt);
Schüler, Studenten, Rentner – 1 € (3,5 Lt);
Übersichtsführung für Erwachsene – 11 € (37,98 Lt);
Übersichtsführung für Schüler, Studenten, Rentner – 5,5 € (19 Lt);
Audioführung ist kostenlos. 


Foto: Rolandas Parafinavičius

Foto: Rolandas Parafinavičius

Foto: Rolandas Parafinavičius
 

Ausstellung „Das Fahrrad in der Welt der Technik“ (eröffnet 2014)
Das Museum empfängt seine Besucher mit einer interaktiven Ausstellung. Jeder kann aktiv die Geschichte des Fahrrads und seine Verwendung erkunden.
Mitmachen wird groß geschrieben: An der interaktiven Station „Rennen der Jahrhunderte“ im Erdgeschoss kann man an Fahrradrennen entweder mit einem modernen Rad oder einem nach alten Zeichnungen gebauten Holzfahrrad teilnehmen. Für Jung und Alt bringt das Rennen viel Freude. Im Monitor werden Zeit, Entfernung, Geschwindigkeit und Sieger angezeigt.
Die Museumsbesucher können sich den schönsten Klingelton aussuchen. Die technikgeschichtliche Entwicklung des Fahrrads zur perfekten Maschine ist ein Aspekt der neuen Ausstellung. Die Spuren, die das Fahrrad auch kulturgeschichtlich hinterlassen hat, werden hier ebenfalls nachgezeichnet, schließlich entwickelte es sich vom elitären Sportgerät zum ersten individuellen Massenverkehrsmittel der Menschheit. Darüber berichten folgende Themen der neu überarbeiteten Ausstellung, die zwei Etagen umfasst: „Das älteste Fahrrad – treten oder laufen?“, „Das Fahrrad – ein Luxusartikel“, „Das Fahrrad einmal anders“, „Radfahren macht fit!“, „Fahrräder der Fabrik Vairas – Freude der Kinder in der Sowjetzeit“, „Velomobil – ein Zukunftsfahrrad?!“, „Nimm das Fahrrad mit auf die Reise!“, „Fahrräder der Fabrik „Baltik Vairas“ für jeden Geschmack!“
Im zweiten Stock wird ein interaktiver Stand mit virtuellen Landstraßenrouten präsentiert. Der Gast braucht nur das Fahrrad zu nehmen, einen Weg auszuwählen und sich dem Rennen hinzugeben. In einem virtuellen Ausflug mit dem Velomobil kann man die Stadt Šiauliai kennen lernen.
Das Museum verfügt über einen Aufenthalts- und Informationsraum.
Das Projekt wurde zum Teil vom Kulturministerium gefördert. Die Überarbeitung der Ausstellung erfolgte durch die AG „Terra Media“.

 


 
TopTop
© Kunstmuseum Litauen, © In der Assoziation der litauishen Musee. ISSN 1648-8857 Erneut 13.12.2016
Technologische Überwachung: UNESCO Lehrstuhls “Informatik für Geisteswissenschaftler” im Institut für Mathematik und Informatik