LT / EN / FR / RU 
  Search 
Search    Home Feedback Structure of Website ACCESSIBILITY / CREATORS / SUPPORTERS   
Kontakte
  Besuchszeiten  
  Dauerausstellung  
  Wechselausstellungen  
   

Altes Zeughaus  Altes Zeughaus

Zweigstellen des Litauisches Nationalmuseum

Kontakte
Adresse: Arsenalo g. 3, LT-01143 Vilnius.
Tel. +370 5 212 24 52.
Internet-Adresse des Museums http://www.lnm.lt/

Besuchszeiten
Dienstag – Sonntag 10.00–18.00 Uhr.

Eintrittpreise

Erwachsene: 2 €,
Schüler und Studenten: 1 €.

Führungen
auf Litauisch: 6–8 €
In Fremdsprachen (Englisch, Russisch): 6–15 €

Dauerausstellung

Litauische Vorgeschichte (die Ausstellung umfaßt die Zeit von dem Auftauchen der ersten Bewohner auf dem litauischen Gebiet im 11. Jahrtausend vor Chr. bis zur Entstehung des litauischen Staates im 13. Jh.):

  • “Litauen bevor Christus” (hier werden archäologische Funde aus der Steinzeit und der frühen Bronze- und Eisenzeit gezeigt):

    • Arbeitsgeräte der ersten Bewohner von Litauen (Paläolithikum und Mesolitikum);

    • Rekonstruktion eines Priestergrabes aus dem Mesolitikum;

    • Paläographische Landkarten, auf denen die Enstehung des litauischen Gebietes zu sehen ist;

    • Jagd, Hauswirtschaft, Fischerei, frühe Formen der Landwirtschaft, Kunst und Religion (Neolithikum);

    • Haushalt und geistiges Leben der Menschen (Funde aus der neolithischen Siedlung von Sventoji);

    • Keramik der Seeküste-Kultur aus Nida und Steinäxte (spätes Neolithikum);

    • Geschichte der Entstehung der Balten-Kultur (Landkarten mit der Verbreitung der Seeküste-Kultur und der baltischen Ortsnamen);

    • Bronzezeit und frühe Eisenzeit.

  • “Litauen bis zur Entstehung des Staates” (1.-13 Jh.):

    • Brauchtum und Entwicklung der Lebensbeschäftigungen: Tauschhandel, Landwirtschaft, Metalurgie, Rüstung, Reiter und sein Pferd, Spinnen und Weben, Keramik);

    • Ethnische Geschichte des litauischen Volkes (Funde aus den Grabstätten und eigenartiger Schmuck verschiedener baltischer Stämme);

    • Rekonstruktion der Bekleidung (sechs “Familien” von Gliederpuppen (je Mann, Frau und Kind), die nach konkreten Grabstätten rekonstruiert wurden; genaue Kopien von Schmuck und Waffen).

Wechselausstellungen
Das Museum veranstaltet auch Wechselausstellungen.

Die Angaben sind der Internet-Seite des
Litauischen Nationalmuseums (http://www.lnm.lt) entnommen.

 
TopTop
© Kunstmuseum Litauen, © In der Assoziation der litauishen Musee. ISSN 1648-8857 Erneut 29.05.2017
Technologische Überwachung: UNESCO Lehrstuhls “Informatik für Geisteswissenschaftler” im Institut für Mathematik und Informatik