LT / EN / FR / RU 
  Search 
Search    Home Feedback Structure of Website ACCESSIBILITY / CREATORS / SUPPORTERS   
Kontakte
  Besuchszeiten  
  Dauerausstellung  
  Wechselausstellungen  
  Kulturelle und
aufklärerische
Aktivitäten
 
  Fragmente der
Museumsgeschichte
 
   

Europa-Park-Museum im Zentrum EuropasOpen-Air Museum of the Centre of Europe

Kontakte
Adresse: Joneikiškių kaimas, LT-15148, Vilniaus rajonas.
Tel.: +370 5 237 70 77, +370 5 237 70 70.
Fax +370 5 237 70 77.
E-mail hq[at]europosparkas.lt 
Internet-Adresse des Museums http://www.europosparkas.lt 

Information für Besucher
Das Museum darf montags – sonntags von 10.00 bis zum Sonnenuntergang besucht werden.
Das Museum liegt 19 km nördlich vom Zentrum der Stadt Vilnius entfernt. Fahren Sie aus der Stadt die Kalvariju-Str: Gelezinis vilkas, ge entlang bis zum Santariskes-Ring; dort muß man in die Richtung von Zalieji Ezerai biegen und den Straßenschildern mit Hinweisen auf den “Europos parkas” folgen.

Open-Air Museum of the Centre of EuropeEintrittspreis:
Erwachsene – 8 €
Studenten, Rentner – 6 €
Schüler – 4 €
Für Gruppen (mehr als 10 Personen) werden Ermäßigungen gewährt.
Führungen:
Erwachsenengruppe – 30 €
Nachtführungen:
Im Herbst-Winter werden Führungen mit Fackeln durch nächtlichen Europa-Park angeboten.
Preis für Nachtführung – 60 €
Audioguides sind in litauischer, englischer und russischer Sprache erhältlich.  
Foto-, Filmaufnahme:
Erlaubnis für Foto- und Filmaufnahme – 1,50 € 

Zusätzliche AngeboteOpen-Air Museum of the Centre of Europe
Führungen auf Vorbestellung in litauischer, englischer und russischer Sprache.
Restaurant (draußen und innerhalb).
Souvenirgeschäft.
Raummiete für Konferenzen und Seminare. Fahrradmiete (im Europa-Park kann man Fahrrad mieten und die Exponate beim Radfahren besichtigen).
Im Europa-Park arbeitet eine einmalige Post (vom Europa-Park können Sie einen Brief oder eine Postkarte (mit speziellem Europa-Park Poststempel gekennzeichnet) an Ihre Freunde oder Ihre Familie zu senden).

Museumsbestände
Die Museumssammlung bildet moderne Skulptur der Welt.

Open-Air Museum of the Centre of EuropeDauerausstellung
Im Europa-Park sind Skulpturen ausgestellt, zu denen auch Werke von solchen berühmtesten Vertreter moderner Kunst, wie Abakanowicz, LeWitt oder Oppenheim, gehören.
Auf einer riesigen Fläche von 55 ha sind die Skulpturen frei verteilt, wobei für jede eine passende Naturumgebung gewählt wurde. Manche Arbeiten sind extra für einen konkreten Raum geschaffen (Abakanowicz, Karosas, Kobayashi u. a.). Der Umfang von Skulpturen ist sehr unterschiedlich: einige liegen fast flach auf dem Boden, andere ragen 10 m in die Höhe, einige nehmen eine Fläche von kaum 1 m² ein, andere sind auf 3135 m² vreteilt.
Ein aparter Raum ist für Arbeiten aus Naturelementen bestimmt. Diese Skulpturen sind zwar nicht langlebig, doch wunderschön und erfreuen die Parkbesucher.
Das Gewicht von allen im Freien stehenden Ausstellungsstücke reicht bis zu 1000 Tonnen. Eine solche Menge von Stein, Holz, Beton und anderen Materialien wurde für sie verwendet.

Fragmente der Gründungsgeschichte des Museums
An der Stelle, wo heute das Museumsgelände ist, wuchs vor 10 Jahren ein verlassenenr und sumpfiger Wald. Als man die Idee faßte, dort das Museum zu gründen, mußte man den Wald saubern, Wanderpfade verlegen und Teiche ausgraben.
Das Museum wurde 1993 auf Initiative des Bildhauers Gintaras Karosas gegründet.
1993 wurde im Europa-Park das erste internationale Symposium fur Skulptur organisiert. Bildwerke, die in dieser Zeit entstanden, wurden zu ersten Exponaten des Museums.
Der Europa-Park ist das einzige Museum für moderne Skulptur in Litauen.
Der Europa-Park ist dazu bestimmt, das geographische Zentrum des Europa-Erdteiles durch Kunstmittel hervorzuheben.

Fotos von Gintaras Karosas

 
TopTop
© Kunstmuseum Litauen, © In der Assoziation der litauishen Musee. ISSN 1648-8857 Erneut 23.05.2017
Technologische Überwachung: UNESCO Lehrstuhls “Informatik für Geisteswissenschaftler” im Institut für Mathematik und Informatik