LT / EN / FR / RU 
  Search 
Search    Home Feedback Structure of Website ACCESSIBILITY / CREATORS / SUPPORTERS   
Kontakte
Besuchszeiten
Zusätzliche Leistungen
  Museumsbestände  
  Dauerausstellungen  
  Wechselausstellungen  
   
 

Ieva Simonaitytė-Gedenkstätte Ieva Simonaitytė mit ihrem Freund vor ihrem Sommerhaus in Priekulė (heute - Ieva-Simonaitytė-Gedenkstätte)

Kontakte
Adresse: Vingio g. 11, Priekulė, LT-96340 Klaipėdos rajonas.
Tel. +370 46 454 247.
E-mail laimal[at]omni.lt

Die Gedenkstätte wurde 1984 im Sommerhaus von I. Simonaitytė eröffnet, in dem sie die Sommer von 1961–1978 verbrachte.
Leiterin des Museums: Laima Lemeziene.

Besuchszeiten
Dienstag – Samstag 10.00–18.00 Uhr.

Zusätzliche LeistungenDuring summers, when in Priekulė had no visitors, writer I. Simonaitytė rested in this second story room
Führungen durch die Gedenkstätte und zum Geburtsort der Schriftstellerin sind im voraus zu bestellen.

Museumsbestände
Die Bestände der Gedenkstätte bilden Möbel, Kleider, Geschirr, Bücher, Bilder und andere Dinge, die im Besitz der Schriftstellerin I. Simonaitytė (1897–1978) gewesen sind.

Dauerausstellungen

Gedenkstätte der Schriftstellerin I. Simonaitytė in ihrem ehemaligen Sommerhaus
Im zweistöckigen Sommerhaus, in Gästezimmern und Zimmern der Schriftstellerin, ist die authentische Umgebung geschaffen worden, in der die Schriftstellerin die Sommer von 1961-1978 verbracht hatte.

Literarische AusstellungThe writer acquired this typewriter for moneys obtained for her first novel, "Aukštujų Šimonių likimas", (1935)
Die Ausstellung macht die Besucher mit einzelnen Lebens- und Schaffensperioden von I.Simonaityte anhand von Fotos bekannt; daneben werden die Erstauflagen und Übersetzungen der Bücher von I. Simonaityte gezeigt.

Wechselaustellungen
Das Museum veranstaltet Ausstellungen aus eigenen Beständen sowie Fotoausstellungen.

Fotos von D. Alekna

 
TopTop
© Kunstmuseum Litauen, © In der Assoziation der litauishen Musee. ISSN 1648-8857 Erneut 10.01.2017
Technologische Überwachung: UNESCO Lehrstuhls “Informatik für Geisteswissenschaftler” im Institut für Mathematik und Informatik