LT / EN / FR / RU 
  Search 
Search    Home Feedback Structure of Website ACCESSIBILITY / CREATORS / SUPPORTERS   
Kontakte
  Öffnungszeiten  
  Zusätzliches Angebot  
  Museumssammlungen  
  Ständige Sammlungen  
  Ausstellungen  
  Museumsabteilungen  
  Sonderabteilungen  
  Zweigstellen
des Museums
 
  Auszug aus der
Museumsgeschichte
 
  Weitere Angaben  
   
Musseen | In Litauen | Museensuche nach kreisen | Kaunas | Mikalojus-Konstantinas-Čiurlionis Nationalmuseum

Mikalojus-Konstantinas-Čiurlionis Nationalmuseum

Mykolas-Zilinskas-Kunstgalerie

Gemäldegalerie Kaunas

Die Werke von M. K. Čiurlionis

P. Weimar. "Unterhaltung"

M. K. Čiurlionis. "Die Erschaffung der Welt". 1905–1906.

M. K. Čiurlionis. "Opfergabe". 1909.

Philatelie >

Europeana >

Mikalojus-Konstantinas-Čiurlionis Nationalmuseum

Kontakte
Adresse: V. Putvinskio g. 55, LT-44248, Kaunas.
Tel.
+370 37 22 9475.
Fax
+370 37 22 2606.
E-mail: mkc.info
[at]takas.lt , MKC[at]takas.lt
http://www.ciurlionis.lt/

Information für Besucher

Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag 11.00–17.00, Donnerstag – 11.00–19.00.

Das Museum ist wärend der staatlichen Feiertagen geschlossen. 

Zusätzliches Angebot
Voranmeldung für die Führungen: +370 37 32 3603.

Museumssammlungen
M. K. Čiurlionis-Nationalmuseum spezialisiert sich im Sammeln, Aufbewahrung, Forschen und Popularisierung des Schaffens von M. K. Čiurlionis (1875–1911) sowie des litauischen und allgemeinen Kulturerbes.
Die Sammlungen des Museums und seiner Abteilungen umfassen die Werke von M. K. Čiurlionis, litauische Volkskunst, die bildende und angewandte Kunst Litauens des 17. – 20. Jh., die altägyptische Kunst, ausländische bildende und angewandte Kunst, Numismatik, im Museum befinden sich Archive der Volkskunst und des kulturellen Lebens Litauens.
Die ausgewählten Kunstwerke sind der Öffentlichkeit in den ständigen Sammlungen sowie in den Sonderausstellungen in 9 thematisch geordneten Museumsabteilungen präsentiert.
Sammlung der litauischen Kunst von Algimantas Miškinis. Dauerausstellung – berühmte oder weniger berühmte Werke der litauischen Künstler aus verschiedenen Zeitabschnitten sowie die Werke der Künstler aus anderen Ländern, die mit Litauen verbunden sind.

Ständige Sammlungen
M. K. Čiurlionis-Nationalmuseum bietet folgende ständige Sammlungen (zu besichtigen): die Sammlung des M. K. Čiurlionis-Werk (erneut), die Sammlung der litauischen bildenden Kunst der ersten Hälfte des 20. Jh., die Sammlung der litauischen Volkskunst.

Ausstellungen
Im Museum finden Sonderaustellungen der bildenden Kunst, der Volkskunst, der Dokumentarphotographie, der Kulturgeschichte und der Numismatik statt. Die Sammlungen des Museums wurden mehrmals im Ausland ausgestellt, darunter in Japan, Deutschland, Polen, Schweden, Norwegen, Italien u.a.
Auskunft über Ausstellungen: +370 37 22 1779.

Museumsabteilungen

  • M. K. Čiurlionis-Abteilung;
  • Abteilung für bildende Kunst;
  • Abteilung für Volkskunst;
  • Abteilung für angewandte Kunst;
  • Numismatische Abteilung;
  • Abteilung für A. Zmuidzinavicius
  • Werk und Sammlungen;
  • Abteilung für das Werkerbe P. Galaune;
  • Abteilung für das Werkerbe L.Truikys und M. Rakauskaite.

Sonderabteilungen:

  • Abteilung für Bildung und Information;
  • Erhaltungs- und Restaurierungsabteilung;
  • Abteilung für Ausstellungsveranstaltung;
  • Abteilung für Fotothek und Dokumentation;
  • Druck und Veröffentlichungsabteilung;
  • Abteilung für Digitalisierung.

Zweigstellen des Museums

Auszug aus der Museumsgeschichte
Das Museum wurde 1921 gegründet.
1925 wurde die vorübergehende M. K. Čiurlionis-Galerie am "Ąžuolų kalnas" geöffnet.
1936 wurde die Galerie zum Vytautas Didysis kulturgeschichtlichen Museum umgebaut, dessen Sitzt nach den heutigen Palais verlegt wurde. (Entwurf V. Dubeneckis, K. Reisonas, K. Krisčiukaitis)
1944 für bildende Kunst der Name M. K. Čiurlionis verliehen.
1969 öffnete im neuen Museumsflügel (Entwurf – F. Vitas) M. K. Čiurlionis-Galerie.
Am 1. Januar 1977 wurde dem Museum der Status des Nationalmuseums verliehen.

Weitere Angaben
Museumsstifter – das Kulturministerium der Republik Litauen.
Der Museumsvorsitzende – Osvaldas Daugelis.

Alle Informationen wurden von dem Museumsvertreter für die Presse Gintautas Lukosius vorbereitet.
Alle Fotos aus dem Bestand des M. K. Čiurlionis-Nationalmuseums.

 
TopTop
© Kunstmuseum Litauen, © In der Assoziation der litauishen Musee. ISSN 1648-8857 Erneut 05.10.2016
Technologische Überwachung: UNESCO Lehrstuhls “Informatik für Geisteswissenschaftler” im Institut für Mathematik und Informatik